Suche

TeenyTiny

Text
·
Foto
Die Regine Sixt Stiftung Tränchen Trocknen wird von Creme Guides unterstützt. Die Gewinne aus dem Verkauf über Creme Guides werden an die Stiftung gespendet.

Die Regine Sixt Stiftung Tränchen Trocknen wird von Creme Guides unterstützt. Die Gewinne aus dem Verkauf über Creme Guides werden an die Stiftung gespendet.

Julia Lange hat eigentlich in Bremen Design studiert und nach dem Studium für internationale Labels gearbeitet. Nach einigen Jahre entschied sich dann aber ihrer Leidenschaft zu folgen, ihr eigenes Label TeenyTiny zu gründen und mit fantasievollen Wesen, die Welt ein Stückchen fröhlicher zu machen. Schon die kleine Manufaktur in Berlin-Charlottenburg strahlt wohltuende Ruhe aus. In der freundlichen Atmosphäre kann man nicht nur zahlreiche Charaktere bestaunen, die die Wand bedecken, sondern Julia Lange auch bei der Arbeit zu sehen.

Ihre kleinen Figuren, von Ratten über Füchse und Bären bis zum Berliner Fernsehturm ist alles dabei, werden von Hand aus organischen Garnen und Stoffen gefertigt. Nicht nur in die Herstellung selbst fließt viel Arbeit, auch die einzelnen Charaktere werden von Julia Lange mit viel Hingabe erdacht und liebevoll benannt. Die zauberhaften Figuren entstehen im Spannungsfeld zwischen Kopf, Bauch und Herz und mögen auf den ersten Blick zwar an Kuscheltiere für Kinder erinnern, aber es steckt doch viel mehr in ihnen.

Mit ihrem farbenfrohen Äußeren und fantasievollen Formen, sind die Figuren mehr Kunstwerk als alles andere. In so mancher Einrichtung sind sie das i-Tüpfelchen und verwandeln die eigenen vier Wände in kreative Räume. So haben die Charaktere es nicht nur uns angetan. Längst findet TeenyTiny in der internationalen Presse, wie der italienischen Vogue, dem Kindermagazin Milk, der Elle Decoration oder auch der AD und dem ZEIT Magazin Beachtung.

Seit einigen Jahren arbeitet Julia Lange außerdem mit Museen, wie dem Kunsthaus Wien, dem Museum of Modern Art und dem Louisina Museum in Dänemark, dem Barberini in Potsdam oder auch dem Vitra Design Museum in Mühl am Rhein und vielen mehr zusammen. Die Figuren sind teilweise nicht nur in den Museumsshops erhältlich, sondern sind passend zur Ausstellung erdacht worden. So zum Beispiel den zauberhaften „Vincent“ für die Van-Gogh-Ausstellung des Städel Museums in Frankfurt am Main.

Aber die Charaktere sind nicht nur wunderschön anzusehen, sie sollen vor allem auch Menschen berühren. Ihnen Geborgenheit und Fröhlichkeit bringen und auch in diesen schweren Zeiten ein Platz der Zuneigung und Fürsorglichkeit sein. Julia Lange leistet mit ihren Figuren ihren Beitrag Glück und Lebenslust in der Welt zu verbreiten und dem einen oder anderen ein Lächeln auf die Lippen zu zaubern. Die Kunstwerke sind für Kinder gedacht. Die, die in jedem von uns stecken, wenn auch tief verborgen.

Ein Besuch in der Manufaktur in Charlottenburg kann auf jeden Fall nur Freude bringen! 

TeenyTiny Showroom

49 (0) 157 804 899 93

mail@teenytiny.de

https://teenytiny.de/

Der Blick schweift über, eine meist gut besuchte Lounge mit einer langen Zinkbar hin zu einem Speisesaal für etwa 100

WEITERE ARTIKEL

Der Musiker und das Weingut St. Antony präsentieren ihren neuesten Wein. „Ich freue mich sehr, dass unser erster gemeinsamer Grauburgunder

Die multifunktionalen Kess Duo Sticks zaubern im Sommer einen raumhaft leichten Glow ins Gesicht und verleihen Frische.

  Um die atmungsaktiven, schnelltrocknenden, elastischen, bügelleichten und geruchshemmenden Materialeigenschaften der OLYMP Jersey-Hemden zu demonstrieren, kooperiert der Produktspezialist mit den