Suche

RIVER OAKS

Text
Redaktion
·
Foto
Redaktion
Das ursprüngliche River Oaks-Gebäude wurde Anfang der 1960er Jahre von Cameron Fairchild entworfen. Durch seine elegante Umgebung und das an Mies van der Rohe erinnernde Design wurde es schnell zu einer der besten Adressen.

Das River Oaks verkörpert einen klassischen Sinn für modernistische Architektur, die inzwischen wieder extrem gesucht und sehr geschätzt wird. Das markante Gebäude wurde in große Luxus-Eigentumswohnung eingeteilt, die nun ein exklusives Wohnerlebnis in einem Hochhaus in Houstons prestigeträchtigstem Viertel bietet. Das Projekt befindet sich in 3433 Westheimer, zwischen Edloe und Buffalo Speedway, im Herzen von River Oaks. Der Houstoner Architekt Cameron Fairchild entwarf das ursprüngliche Gebäude, das früher als The River Oaks Apartments bekannt war, in den frühen 1960er Jahren. Während seiner Blütezeit wurde das Gebäude aus der Mitte des Jahrhunderts wegen seiner weitläufigen, drei Hektar großen, exklusiven Anlage und seiner Architektur zu einer Ikone. Jetzt wurde The River Oaks „wach geküsst“, um den Erwartungen des 21. Jahrhunderts gerecht zu werden. Zugleich steht es ein für einen raffinierten Geschmack und ein ausgezeichnetes wie zeitgenössisches Vintage-Design.

River Oaks

In den exklusiven Wohnungen bildet die Poggenpohl Küche den Mittelpunkt. Wie kaum ein anderer Hersteller ist Poggenpohl aufgrund seiner Historie und als Hersteller hochwertigster Küchen die beste Adresse für solch besondere Wohnungen. Poggenpohl hat in gewohnt hochwertiger Ästhetik eigens angefertigte Küchen geliefert, die sich an den traditionellen Stil anlehnen und dennoch einen klaren Bezug zum zeitgenössischen, urbanen Wohnen aufweisen.

River Oaks

 

Das Inselresort PATINA MALEDIVES auf Fari Islands liegt im traumhaften North Malé Atoll. Weiße Strände, kristallklares Meer und atemberaubende Vegetation.

WEITERE ARTIKEL

Um ehrlich zu sein: Manchmal hat man ja ein Interview mit jemandem, der nicht so ganz bei der Sache zu

Wenn es einen Ausflug gibt, den man sich in Paris nicht entgehen lassen sollte, dann beginnt dieser an den Ufern

In der neuesten Kampagne „About Love“ des amerikanischen Juweliers Tiffany & Co. trägt die Amerikanerin aber ein tatsächlich außergewöhnliches Stück: