Suche

Hochgenuss im Großarltal

Text
Tourismusverband Großarltal
·
Foto
Tourismusverband Großarltal
Dreißig Kilometer lang ist das Salzburger Großarltal, das dank seiner vielen bewirtschafteten Almhütten von seinen Kennern auch liebevoll »Tal der Almen« genannt wird. Denn nirgends sonst in Österreich gibt es so viele Hütten, in denen die Sennleute Wanderer und Mountainbiker mit selbst gemachten Köstlichkeiten verwöhnen.

Schon die Anreise ins Tal ist spektakulär. Hoch über der weltberühmten Liechtensteinklamm schlängelt sich die Straße den Fels entlang hinein in die Hohen Tauern. Zirka in der Mitte des Tales liegt der Hauptort Großarl. Acht Kilometer weiter trifft man auf das idyllische Bergsteigerdorf® Hüttschlag mit seinen imposanten Gipfeln, den atemberaubenden Klettersteigen und Natur pur soweit das Auge reicht.

Mit über 400 Kilometer markierten Wanderwegen ist das Pongauer Hochtal eine der besten Wanderregionen im Salzburger Land. Es bedient die unterschiedlichsten Ansprüche und Themen. Familien finden genauso ihren Weg wie Genusswanderer oder sportlich ambitionierte Tourengeher. Egal ob auf der Kräuterwanderung, Sonnenaufgangswanderung oder auf dem Weitwanderweg des Salzburger Almenwegs: zur nächsten Almhütte ist es nie weit. Dank der selbstgemachten Spezialitäten wie zum Beispiel dem Großarler Sauerkäse wird die Einkehr in der köstlichen Stille der Bergwelt zum Gaumen- und Sinnesschmaus.

Während Wanderer und Biker ein üppiges Streckennetz an Wanderwegen und Touren genießen, lockt das hochalpine Bergsteigerdorf Hüttschlag mit Adrenalin pur auf seinen anspruchsvollen Klettersteigen sowie einigen herausfordernden Gipfeltouren wie etwa auf den Keeskogel (2.884 Meter) und den Weinschnabel (2.756 Meter). Das Wanderdorf Großarl hingegen punktet bei Familien mit seinem Sport- und Freizeitzentrum mit Erlebnisschwimmbad und der „Gaudi-Alm“ – Salzburgs größtem Almenspielplatz. 

Für bergbegeisterte Naturliebhaber gibt es ein spezielles Aktivprogramm, das BERG-GESUND (www.berg-gesund.at) heißt. Mit einem erfahrenen Berg- oder Wanderführer geht es zu den schönsten Plätzen und höchsten Gipfeln des urwüchsigen Tales in den Hohen Tauern. Herausfordernde Gipfeltouren stehen dabei genauso auf dem Programm wie Entschleunigung in freier Natur, Yoga- und Alpenblumenwanderungen, Gleitschirm-Fliegen und Klettern. Hier ist für jeden etwas dabei. Bei Nächtigung in einem der 110 „Berg-gesund“-Partnerbetrieben ist die Teilnahme am Aktivprogramm gratis.

Information
Tourismusverband Großarltal
Gemeindestraße 6
A – 5611 Großarl
Tel.: +43 (0) 6414 / 281
info@grossarltal.info
www.grossarltal.info

creme guides ist City Guide und Lifestyle Magazin in einem und präsentiert die schönsten internationalen Empfehlungen und Geheimtipps.

WEITERE ARTIKEL

Zoox, a startup developing self-driving cars, has met Federal Motor Vehicle Safety Standards (FMVSS) and thus received self-certification for its

Das Museum für Fotografie ist eine wichtige Berliner Kunstinstitution. Es ist vor Allem für die Ausstellungen des wichtigen Fotografen Helmut

Am Donnerstag die Idee haben, dass ein Cappuccino in unserem Lieblingscafé in Rom jetzt genau das Richtige wäre, können wir