Suche

Persönliche Geschenke #KPM Berlin

Text
Joachim Fischer
·
Foto
KPM, Archiv
Verschenken Sie einmal einen ganz persönlichen KPM Moment: Egal ob mit modernem Namenszug in der KPM Schrift Sententia oder klassischem Monogramm in Englischer Schreibschrift, mit den individualisierten Werkstücken der KPM (Königlichen Porzellan-Manufaktur Berlin) bereitet man besondere Freude.

Ein besonderes Jahr neigt sich dem Ende zu. Da gibt es bestimmt den einen oder anderen Anlass einmal „Dankeschön“ zu sagen. Und es muss ja nicht immer Schokolade oder Wein sein, die vergangenen Monate haben gezeigt wie wertvoll etwas Besonderes sein kann. Und wenn es dann noch lieferbar und in Deutschland gefertigt ist: Wunderbar!

KPM Individuell 1

Und so gilt die Empfehlung der Redaktion diesmal der KPM (Königlichen Porzellan-Manufaktur Berlin) mit ihren individuellen Geschenkideen.

Die Meistermaler der KPM individualisieren jedes Stück von Hand, so dass Sie mit KPM Individuell ein wahres Unikat verschenken können. Das können Manschettenknöpfe (wieder total angesagt) sein oder ein Coffe-to-go-Becher (Nachhaltig) aus Porzellan sein. Es ist immer etwas Besonderes – und so persönlich.

To-go Becher, KURLAND, Weiss mit Monogramm

Im klassischen KURLAND Design von 1790 ist der zeitgeistige To-go Becher aus Porzellan ein ebenso kultivierter wie nachhaltiger Begleiter für den ganzen Tag.

Lieferzeit: 20 Tage, Kosten: 99,00 Euro

Manschettenknopf-Set mit Monogramm, Sterling

Sie sind auf der Suche nach einem exklusiven Manschettenknopf-Set, das einem schlichten Geschäftsanzug oder einem edlen Smoking den letzten Schliff verleiht?

Lieferzeit: 21 Tage, Kosten: 319,00 Euro

Sie haben ganz Individuelle Wünsche?

Bei der KPM (Königlichen Porzellan-Manufaktur Berlin) erfüllt man gerne jeden Wunsch – die Meistermaler zeichnen Initialen, Familienwappen oder Firmenlogo auf die Porzellanprodukte Ihrer Wahl.  Dabei ist Farbe und Schriftart frei zu wählen. Der Kundenservice der KPM hilft Ihnen gerne weiter unter 030 390 09 390 oder onlineshop@kpm-berlin.com

Fotos: Werner Huthmacher Photography

Tipp der Redaktion: Sie sind in Berlin und wollen neben der Besichtigung der KPM (Königlichen Porzellan-Manufaktur Berlin) auch noch stilvoll nächtigen? Dann empfehlen wir Ihnen das KPM Hotel & Residences. Eingebettet zwischen dem traditionsreichen Gebäudeensemble der legendären Königlichen Porzellan-Manufaktur Berlin und dem satten, urbanen Grün des Großen Tiergartens. Die Idee: 250 Jahre Designgeschichte, modern umgesetzt in einem innovativen Hotelkonzept für exklusive Ansprüche.

In Zürich darf wieder draußen bewirtet werden, zu diesem Anlass haben wir in dieser Liste die Zürcher Restaurants mit den

WEITERE ARTIKEL

Mit dem Modul ‚Mayr Intensive Weight Loss‘ widmet man sich im The Original FX Mayr am Wörthersee speziell dem Thema

Freitags abends hin, sonntags abends zurück: Was sich im ersten Moment nach Stress anhört, kann in Wirklichkeit zu einer sehr

Im thailändischen Restaurant Kin Dee verzaubert Dalad Kambhu mit der beinahe poetisch interpretieren Küche ihrer Heimat.