Suche

Bad Wiessee

Text
·
Foto
Das Jod- und Schwefelbad in Bad Wiessee am Tegernsee soll bei vielen körperlichen Beschwerden lindernd wirken.

Das Jod- und Schwefelbad in Bad Wiessee am Tegernsee soll bei vielen körperlichen Beschwerden lindernd wirken.

Ein wohlig-warmes Bad dient nicht nur dazu, zur Ruhe zu kommen, sondern tut auch der Gesundheit gut – noch dazu, wenn das Wasser entsprechende Inhaltsstoffe enthält. Die perfekte Mischung aus Wohlbefinden und Wellness bietet das 2020 wiedereröffnete Jod- und Schwefelbad am idyllischen Tegernsee.

Im Ort Bad Wiessee, am westlichen Ufer vom Tegernsee, befindet sich Deutschlands stärkste Jod- und Schwefelquellen. Im gleichnamigen Gesundheitszentrum gibt es die Möglichkeit aus verschiedenen Wasser-Anwendungen zu wählen.

Sei es ein warmes Wannen-, Augen- sowie Sprühbad, oder eine Inhalation. Ergänzt wird das Angebot um Massagen und Wärmepackungen. Öffentliche Ruheräume, Saunen und Schwimmbecken fehlen, der Fokus liegt klar auf den einzelnen Anwendungen.

Ob Asthma, Neurodermitis oder Bluthochdruck: Der hohe Jod- und Schwefelgehalt des Wassers in Bad Wiessee soll bei Haut-, Stoffwechsel- und Herzkreislauferkrankungen helfen, aber auch Lungenbeschwerden sowie orthopädische Probleme lindern und entsäuernd auf den Organismus wirken.

Im Sommer 2020 wurde das Jod- und Schwefelbad nach den Entwürfen des Südtiroler Star-Architekten Matteo Thun wiedereröffnet und begeistert seitdem durch ein einladend-warmes, helles und puristisches Design. Ein idealer Ort, um seine Akkus aufzuladen und nebenbei seine Gesundheit zu stärken.

Montag bis Samstag: 10.00 - 19.00 Uhr

Jod- und Schwefelbad

+49 80 22 86 08 0

info@jodschwefelbad.de

https://www.jodschwefelbad.de

Die RETRO CLASSICS© Stuttgart, die vom 23. Februar bis zum 26. Februar 2023 auf der Landesmesse Stuttgart stattfindet, feiert den

WEITERE ARTIKEL

Tolle Haut und attraktiv aussehen ‒ Schönheit mit jedem Schluck Wissenschaftliche Studien belegen, dass Schönheit einen maßgeblichen Einfluss auf beruflichen

Im Regierungsviertel gelegen, dient das Futurium als Forum für den Austausch zwischen Wissenschaft, Wirtschaft und Politik. Mit Unterstützung des Bundesministeriums

Die Hängematte hat mich verschluckt, schaukelt mich sanft in den Halbschlaf. Straßengeräusche dringen von fern an das Ohr. Das Knattern