Suche

Hilfe für Flutopfer

Text
Elke Reusch
·
Foto
Regine Sixt Kinderhilfe Stiftung
Verzweifelte Eltern, ein zerstörtes Zuhause und eine zwiespältige Zukunft. Erst Corona, dann die Flut. Dabei kämpfen Kinder und Jugendliche besonders mit den Folgen der Katastrophen. Und ja, die Bilder der Flutkatastrophe treffen uns alle zutiefst! Ganze Familien stehen vor dem Nichts, ihre Häuser sind geflutet, zerstört und unbewohnbar. Vollständige Orte sind von den Wassermassen vernichtet – Straßen unterspült – Schulen und Kindertagesstätten zerstört.

UNTERSTÜTZUNG FÜR DIE KLEINSTEN OPFER DER FLUTKATASTROPHE

Mit Tränchen Trocknen, der Regine Sixt Kinderhilfe Stiftung möchte Sixt die Kleinsten unter den Opfern der aktuellen Flutkatastrophen in Deutschland unterstützen.

Dazu hat nun die Regine Sixt Kinderhilfe Stiftung einen groß angelegten Spendenaufruf auf allen Social Kanälen gestartet.

HILFE FÜR DIE HELFER

Sixt stellt kostenlose Vans & Trucks für Hilfsorganisationen, die zur Bewältigung der aktuellen Flutkatastrophe im Einsatz sind. Schnell und unkompliziert. Mehr Informationen unter: 089 – 15 908 795 oder sixthilft@sixt.com

#hochwasser #soforthilfe #sixthilft

REGINE SIXT KINDERHILFE STIFTUNG

Die Regine Sixt Kinderhilfe Tränchen Trocknen treibt neben den konkreten Hilfsprojekten im In- und Ausland auch eine Reihe eigener Initiativen voran. Diese werden von unzähligen Freiwilligen und weltweit agierenden Partnern realisiert.

HIER KÖNNEN SIE SPENDEN

Sie können Tränchen Trocknen mit Ihrer Spende direkt unterstützen.
Weitere Informationen: www.regine-sixt-kinderhilfe.de

Während man bei einer Safari in Afrika allerdings Elefant, Nashorn, Büffel, Löwe und Leopard als „Big Five“ vor die Linse

WEITERE ARTIKEL

Mit der Nähe zur Brooklyn Bridge und Gegenden wie der Wall Street im schönen Lower Manhattan ist es aber gerade

Mit dem Thurnher’s Alpenhof liegt eine der ersten Kulinarik -Adressen des Arlbergs zwar auf 1.717 Metern Höhe, doch die sind

Beim ersten Date sollte man vielleicht nicht gerade in seiner mittelmäßigen Variante auftauchen – schon gar nicht in Zeiten der