Suche

BUNT UND VIELFÄLTIG

Text
Joachim Fischer
·
Foto
REDAKTION, CLIMATEPARTNER
Fischermann.Media ist selbst bunt, vielfältig und genau deshalb unterstützen wir gerne viele verschiedene Projekte, die sich für eine bunte, vielfältige, gemischte, ... Gesellschaft und Umwelt einsetzen.

Weil wir ein klein wenig stolz auf unsere Kunden sind, die uns das ermöglichen, möchten wir ein Herzensprojekt hier vorstellen. Alle Magazine, die wir für unsere Kunden produzieren, sind FSC-zertifiziert und tragen zusätzlich durch eine CO2-Kompensation zum Schutz unserer Umwelt bei.

1047 ClimatePartner 01

Das so geförderte Bergwaldprojekt e.V. schützt mit ehrenamtlichen und professionellen Helfern die heimischen Wälder. An 51 Standorten in Deutschland sind jährlich 2.000 Menschen im Einsatz. Im Freiburger Stadtwald verbessert das Projekt seit 2001 die Lebensbedingungen für Auer- und Haselhuhn. Für beide Raufußhuhnarten ist der Schwarzwald einer der letzten intakten Lebensräume außerhalb der Alpen. Auerhühner benötigen für die Aufzucht ihrer Jungen geschlossene Dickungen als Schutz vor Feinden, offene Flächen mit Heidel- und Moosbeeren als Nahrung sowie Einzelbäume als Schlafplätze. Von einem solchen Flächenmosaik profitieren auch andere Tierarten wie Schwarzspecht, Rote Waldameise und Kreuzotter. Mit ihrem Einsatz stärken die Freiwilligen die Artenvielfalt und damit die Widerstandsfähigkeit des Waldes gegen den Klimawandel. Der direkte Beitrag unserer Kunden an das Bergwaldprojekt trägt zur Finanzierung der Einsatzwochen bei.

Weitere Informationen zur kompensierten CO2-Menge und zum Projekt findet man hier: www.climatepartner.com/1047

Ein Interview mit Dr. Martin Marianowicz, Wirbelsäulenspezialist aus München Warum ist die Psyche so wichtig bei der Behandlung von Rückenschmerzen?

WEITERE ARTIKEL

Entdecken Sie in diesem Buch Christo und Jeanne-Claudes posthumes Meisterwerk und seine Geschichte in Form von Fotografien, Zeichnungen und Dokumenten.

In meinem persönlichen Warm-up in New York bin ich aber erst einmal verabredet mit Jean-Marc Houmard, Betreiber des Restaurants ACME

Nun aber wandelt sich auch in der Savile Row das Bild einer überwiegend männlichen und in der Zeit stehen gebliebenen