Go Sixt Logo black

DRIVE, DRIVE, DRIVE

Text PETER PRASCHEL
·
Photos BMW
·
25/12/2022
A fantasy in Palm Springs. With a BMW i7, on a day when everything is right. For once.

Share

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email

That glorious autumn, he recounted, he was pulled out of the house one morning as if by a puppet master on an invisible string. He got into the car and just drove off, to the San Jacinto Mountains and out of his life, although after the first two or three turns it seemed to him that with each of them he was finally getting closer to his life again. In any case, he felt no guilt, not even towards his wife, whom he didn’t wake that morning so she could sleep in, but drove on and on, in a kind of trance, happy to pass front yards, flags, mailboxes, pennants and diner signs, pennants and diner signs, listening to the gently pulsating spray of lawn sprinklers, rustling palm leaves and birdsong, sometimes overtaking a mountain biker and smiling at other drivers at traffic lights who nodded at him briefly before stepping on the gas again.

Its internal designation is G70, it is the seventh generation of the 7 Series – and for the first time also available purely electrically powered. In this case called the BMW i7, its length of 5.4 metres and wheelbase of 3.2 metres provide generous interior space, along with groundbreaking comfort and a lavish infotainment offering.

Vorne finden sich ein 12,3 Zoll großes Display hinter dem Lenkrad und ein 14,9 Zoll großer Touchscreen in der Mitte mit Amazon-Alexa-Car-Integration und Apple CarPlay®. Ein Highlight im Fond ist neben dem optionalen Executive Lounge Seating hinter dem Beifahrersitz mit seiner durchgängigen Beinablage der Theatre Screen. Der optionale 31,3 Zoll große Bildschirm im Dachhimmel mit dem serienmäßigen Panorama-Glasdach kann ausgeklappt werden und definiert den Begriff »Autokino« dank seiner Amazon-FireTV-Plattform wirklich neu.

Allerdings ist der Sound deutlich beeindruckender mit der optionalen Surround-Anlage von Bowers & Wilkins mit 35 Hoch- und Mitteltönern, Subwoofern und Shakern, die für ein 4D-Audio-Erlebnis mit 1.965 Watt sorgen. Und selbst wenn kein Film oder der Lieblingssoundtrack laufen, ist der Klang Oscar-verdächtig: Film-Komponist Hans Zimmer entwickelte mit den Ingenieuren der BMW Group er nämlich den akustischen Auftritt des i7.

Aber auch sonst besticht der i7 mit modernster Technik und Finesse: Eine neuartige Licht- und Funktionsleiste im Bereich der Instrumententafel und der Türen namens »Interaction Bar« ist Bestandteil der Ambiente-Beleuchtung und verfügt zugleich über integrierte Bedientastflächen. Beste Unterhaltung und Komfort sind so stets nur einen Handgriff entfernt.

Mehr Informationen: bmw.de

https://ramp.space/post/fahren-fahren-fahren

Promotion

Extend the summer with Mein Schiff®

see Promotion >

Subscribe to our Newsletter

We will send you only the best!