Go Sixt Logo black

Die Raubkatze und der Malerfreund

Text Joachim Fischer
·
Fotos Christof R. Sage
·
26.07.2021
Paul Signac entdeckte als erster Künstler 1892 den Reiz von Saint-Tropez. Er kaufte sich die Villa „La Hune“, wo ihn George Seurat, Pierre Bonnard und Henri Matisse besuchten, der im Sommer 1904 dort sein Meisterwerk "Luxe, Calme et Volupté“ malte.

Teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email

Das Bild wurde zur Ikone der Kunst und das Dorf Zentrum der Avantgarde. Der Hafen hundertmal gemalt, die explodierenden Farben des Abendhimmels und das goldene Licht auf dem Meer beliebtes Motiv. Ein Paradies wie Tahiti für Paul Gauguin oder Arles für Vincent van Gogh.

Kunstvermittler und Sixt-Kunde Dr. Hans-Joachim Petersen, Fotograf Christof Sage und Chefredakteur Joachim Fischer haben sich auf der Terrasse der Villa Belrose mit dem Direktor des Althoff-Hotels, Robert van Straaten und dem bedeutenden Künstler Stefan Szczesny verabredet. Seit 20 Jahren wohnt Szczesny in Saint-Tropez. „Von hier aus“, so Szczesny, „sind die Impulse der Avantgarde ausgegangen. Picasso war in Cannes, Jean Cocteau in Menton, Le Corbusier in Roquebrune, Francis Picabia in Mougins, Max Beckmann in Monaco. Neben New York und Paris war die Côte d’Azur ein Kunstzentrum.“ In seinem Atelier auf der Halbinsel, ganz in der Nähe vom Chateau de la Moutte, in dem Franz Liszt gelebt hatte, entsteht sein Werk, das die leuchtenden Farben und die anmutigen Motive des Midi auf Gemälden, Reliefs, Skulpturen, Zeichnungen, Fotografien und Keramiken festhält: Segelschiffe, weibliche Silhouetten, Palmen, das Meer, die Sonne, Blumen und Früchte. Das Licht, die Farben und die Wärme haben ihn hierher gebracht, nun hat er sich sein eigenes Künstler-Paradies aus Kunst und Leben erschaffen.

In Saint-Tropez haben wir uns auf die Spuren der Künstler begeben.

Tatsächlich ist Saint-Tropez ein eher verrücktes Dorf in die seine Kunst genau zu passen scheint. Übermut, Lebensfreude, Ruhe und Ausgeglichenheit, Muse und Melancholie, Schönheit und Eleganz liegen in der Luft. Unsere Blicke schweifen über die Bucht: „Den schönsten Blick über die Bucht von Saint-Tropez hat man von der Terrasse der Villa Belrose. Jeden Tag ein anderes Licht. Am Abend strahl ist der Himmel rosa, das Meer glänzt golden“, sagt der Künstler und strahlt vor Glück. Der Künstler, der auch öffentliche Bauten und Villen künstlerisch gestaltet, strebt ein Gesamtkunstwerk aus Kunst und Architektur an und träumt von einer Kapelle, die er künstlerisch gestalten möchte.

Stefan Szczesny, ehemaliger Markenbotschafter für den Automobilhersteller Jaguar, ist von der Möglichkeit fasziniert, so unproblematisch einen Jaguar F-Type Coupé bei Sixt auszuleihen. Sixt hat den Sportwagen in seine Flotte aufgenommen, das man diesen dynamischen Wagen mieten und damit Spaß haben kann. Denn das ist der eigentliche Zweck dieses Spitzenmodells: absoluter Fahrspaß durch absolute Power.

Drei Gründe für Sixt Sports & Luxury Cars

Dr. Hans-Joachim Petersen lebt und arbeitet als Autor und Kurator in Berlin, München, Saint-Tropez und Venedig. Bei seinen ausgedehnten Reisen und längeren Aufenthalten außerhalb Europas zuletzt in Südostasien und in den USA mietet er bei Sixt, gerne auch einmal einen Sportwagen. (1) Sixt bietet neben einem Jaguar oder Maserati mit ‚Sixt Sports & Luxury Cars’ seinen Kunden eine edle Auswahl an gefragten Luxusmarken. (2) Sportwagen, Limousinen und SUV: Die Fahrzeuge sind höchst exklusiv und stets mit neuester Technik ausgestattet. (3) All inklusive: Extras, Zusatzleistungen und kompetente Beratung,  ‚Sixt Sports & Luxury Cars’ hat eine Lösung für alle Fragen rund um die Luxus Autovermietung.

Tipp der GO SIXT Redaktion: Wenige Minuten von Saint Tropez entfernt, liegt die charmante Althoff Villa Belrose auf einem der Hügel von Gassin. Die stilvolle Villa der Althoff Collection eröffnet traumhafte Ausblicke auf die Bucht von Saint-Tropez. Die Gäste schätzen insbesondere den persönlichen und aufmerksamen Service, die herzliche Gastlichkeit und das hervorragende kulinarische Angebot im gleichnamigen Restaurant „Le Belrose“. Der Flughafen von Nizza ist etwa 100 Kilometer entfernt.

Promotion

Beantragen Sie noch heute die Platinum Card von American Express!

zum Angebot >

campaigns

LUXUSAUTOS MIETEN

zum Angebot >

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Wir schicken Ihnen nur das Beste!